Circus Leopoldini München e. V.

Initiiert von Eltern der Rudolf-Steiner-Schule Schwabing

…Zirkus ist eine zauberhafte Welt und viel mehr.

Der Zirkus schafft spielerisch den Raum, um Fähigkeiten zu erlernen die wir tagtäglich benötigen, um Herausforderungen zu meistern. Das erfordert Disziplin, Effizienz, Souveränität und nicht zuletzt Phantasie, Teamfähigkeit und Selbstbewusstsein.

Aus dem Zirkus-Projekt, das 2004 von Doro Auer und Katharina Brunnenkant an der Rudolf Steiner Schule Schwabing gegründet wurde, ist mittlerweile ein kleines Zirkusunternehmen und seit April 2014 ein eingetragener Verein geworden.

100 Schüler zwischen 9 und 19 Jahren, 10 Trainer und 8 Jugendübungsleiter trainieren bis zu drei Mal in der Woche, um zu jonglieren, zu balancieren, akrobatische Leistungen zu vollbringen, um das artistische und künstlerische Niveau zu halten, mit dem sich der „Circus Leopoldini“ einen Namen gemacht hat. Jedes Kind findet seinen Platz: der wichtigste Teil der Zirkusarbeit.

Zum Gelingen des Projektes tragen neben einer großen Portion an Idealismus und Elan ein großes Team aus engagierten Trainern, Eltern, ehrenamtlichen Helfern, Förderer und Unterstützter bei. So stellt die Rudolf Steiner Schule Schwabing beispielsweise die Turnhalle und das Theater LEO17 für Proben und Aufführungen unentgeltlich zur Verfügung.

Rund 2.500 Besucher haben jedes Jahr Ende Juli die Gelegenheit dabei zu sein, wenn die wunderbare Welt des „Circus Leopoldini“ entsteht. Kommen Sie in eine unserer Vorstellungen unserer Zirkusprogramme: Circus Leopoldini, Leopoldinchen und Leopoldini Varieté.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!